MOBOTIX startet „Cactus Concept“ als Initiative für Cybersicherheit im Bereich Videoüberwachung

30.01.2018, 15:35Uhr
• Überwachung

Cybersicherheit im Bereich Videoüberwachung

Branchenführende Sicherheitsmaßnahmen, unabhängige Prüfungen und eine bessere Nutzersensibilisierung sind zum Schutz von Sicherheitssystemen unerlässlich.

Langmeil, 30. Januar 2018. Mit der Einführung des „MOBOTIX Cactus Concept“ kündigt das Unternehmen einen stärkeren Fokus auf Cybersicherheit an. Das Konzept beinhaltet einen ganzheitlichen Ansatz zum Schutz von MOBOTIX-Produkten vor drohenden Cyberangriffen in Kombination mit Aufklärung und Tools, um Kunden und Partner dabei zu unterstützen, Umgebungen durch Videoüberwachung und Zutrittskontrolle langfristig zu schützen.

Ziel des Cactus Concept ist die Umsetzung einer Multimedia-Sicherheitskampagne, um potenzielle und bestehende Kunden von MOBOTIX über die Bedeutung von Datensicherheit in netzwerkbasierten Videosicherheitssystemen aufzuklären und ihnen zu zeigen, wie Unternehmen sich mithilfe von kosteneffizienten und intelligenten Lösungen schützen können. Eine lückenlose End-to-End-Verschlüsselung ist unerlässlich – von der Bildquelle über die Datenkabel und -speicher bis hin zum Videomanagement-System auf dem Computer des Nutzers. Wie bei einem Kaktus, bei dem jeder Ast von Dornen bedeckt ist, verfügen alle Module (Kamera, Speicher, Kabel, VMS) im MOBOTIX-System über digitale Dornen, die sie vor unbefugtem Zugriff schützen.
Quelle: www.mobotix.com/de